Portrait

Unternehmen
Zum Alten Torhaus - Cafe Schwein
Anschrift:
Lüdingworther Str. 135, 27472 Cuxhaven
Aktuelle Angebote

Angebotsbeispiel

Kontakt
Telefon: 04723-500366
E-Mail: stefan-kopf@t-online.de
Website: www.anno1768.de
Öffnungszeiten
Montag ist Ruhetag
Di. - Do.
14.00 – 18.00 Uhr
Freitag
12.00 – 18.00 Uhr
Sa. u. So.
14.00 – 18.00 Uhr
















Interview




Regional – rustikal - lecker

Zum Alten Torhaus

Am Rande von Altenwalde, auf dem Weg nach Lüdingworth, steht die ehemalige Domäne Franzenburg-
ein Ort, über den manche eher zufällig stolpern. Versteckt im Grünen liegt ein gemütlich, rustikales Bauernhaus. Doch der gefüllte Parkplatz verrät, dass es längst kein Geheimtipp mehr ist.
Der offene Garten führt Besucher zu einem urigen Hofcafé.
Schon beim Betreten fühlt man sich wie in Oma´s guter Stube, wie Zuhause oder bei guten Freunden.
Herzlich Willkommen im „Alten Torhaus“!


1786 fertig gestellt, durch seinen Vorbesitzer auch bekannt als „Café Schwein“, lädt seit November 2016 Stefan Kopf mit seiner Familie und Team zum Verweilen und Genießen ein. Aufgewachsen in Franzenburg und als gelernter Landwirt, ist er zurück zu seinem alten Ausbildungsort gekehrt. Damals ein landwirtschaftlicher Betrieb, ist das „Alte Torhaus“ die Durchfahrt ins Hofinnere. Inzwischen ist das Gebäude denkmalgeschützt und dem Hausherren liegt alles daran, es aus eigener Hand für die Einheimischen und für die Geschichte aufrecht zu erhalten.

„Ein Mann, ein Wort!“- so lebt es Stefan Kopf. Landwirtschaftlich, ländlich, unkompliziert und unbürokratisch. Durch die Tür kommen und Gast sein!

„Zum Alten Torhaus“ bietet kein Essen à la carte. Dafür ein abwechslungsreiches Programm. Ständig wechselnde Events lassen den Gast zu jeder Jahreszeit genau das Richtige finden: von Maischolle satt, Spargelessen, Spanferkel, Spare-Ribs, Matjestage im Juni, bis hin zu Wildwochen, der Grünkohlzeit und den Weihnachtsfeiern. Sehr geschätzt und von den Besuchern hoch angepriesen sind die 46 verschiedenen leckeren und von Familienmitgliedern im Landfrauenstil selbstgebackenen Torten. Sein „Tortenquartett“, wie Stefan Kopf sie liebevoll nennt: seine Frau, Schwester, Mutter und Monika.

Spezialisiert haben sie sich auf Familienfeste und legen auch hier großen Wert auf saisonales und regionales Essen. Hadler Gerichte, wie aus Oma’s Küche, liegen dem Team aus 2 Köchen und vornehmlich Familienmitgliedern sehr am Herzen. Produkte, die aus der Region und von Landwirten aus der Umgebung bezogen werden können, finden sich in den Gerichten wieder. Das offen angelegte Gelände bietet nicht nur im Sommer 100 Gästen in einem bayrisch gestalteten Biergarten Platz. Hier wird z.B. auch die Hochzeit zum schönsten Tag des Lebens. Der alte Turm verspricht zusätzlich romantischen Charakter und ermöglicht eine freie Trauung vor Ort. Anschließend lässt man in ungezwungener Atmosphäre und mit saisonalen Köstlichkeiten den Tag mit seinen Gästen unvergessen werden. Auch zur Trauerfeier findet man im „Alten Torhaus“ genau den passenden Rahmen.

Die Location eignet sich sehr gut als Ziel für eine Fahrradtour mit der ganzen Familie. Vielleicht zu einem der beliebten Grillevents und ab und zu sogar mit Livemusik im Sommer. Hier erwartet die Gäste kein Standardgegrilltes und mit einem gekühlten Bier kann unter Freunden geplaudert werden. Auch den Kleinsten wird dabei nicht langweilig. Sie können nach Absprache im Feuer der Grillschale ihr Stockbrot backen und auch eine Schaukel steht für die Kinder bereit. Außerdem bietet das großzügige Gelände viel Möglichkeit für Bewegung und zum Toben.

Norddeutsches Flair empfängt hier jeden Besucher und Plattdütsch spricht man auch noch. Der Chef, mit seiner Liebe zur Musik, hat sogar hin und wieder sein Akkordeon parat und überrascht die Feiernden mit einer kleinen Einlage. Einmal im Monat, oder auch zusätzlich auf besonderen Wunsch, gibt es das große, norddeutsche Frühstück, sowie auch den beliebten Suppen-Sonntag.

Ein wunderschöner geschichtsträchtiger Ort, dessen Geschichte Stefan Kopf persönlich immer wieder gerne erzählt. So erfährt man z.B. auch, dass die Steine des alten Torhauses noch einmal 250 Jahre älter als das Gebäude an sich sind, woher diese Steine stammen oder welche Geschichte sich in den einzelnen Räumlichkeiten versteckt. Vom Café Schwein zurück in die Historie, zurück „Zum Alten Torhaus“, weil es dieses schon 232 Jahre gibt! Ein Ausflugziel, welches Cuxhaven um ein tolles Erlebnis bereichert. Als Café- oder Eventgast, als Naturliebhaber- oder Genussmensch, mit seinem familiären norddeutschen Charme ohne viel Schnick Schnack, lädt das Alte Torhaus zum Verweilen und Abschalten ein.

Herzliche Grüße aus Franzenburg

Ihr Stefan Kopf & Familie




Video